About 2019-04-01T19:09:41+00:00

Über mich

Bernhard Brendinger Vitalcoach

Hi, ich bin Bernhard, der Gründer von „Darm dich schlank“ und das ist meine Geschichte. Schon mit 16 Jahren habe ich begonnen, mich mit dem Thema Fitness auseinander zu setzen. Als Kind war ich, naja, sagen wir ein bisschen „kuschliger“. Ich fühlte mich in meiner Haut sehr unwohl und auch blöde Sprüche von Klassenkameraden waren keine Ausnahme.

Mit etwa 14 Jahren bekam ich dann meinen größten Wachstumsschub, wodurch ich wesentlich schlanker wirkte. Ich fühlte mich wie neu geboren und sagte mir selbst: „Das soll nie wieder anders sein!“

Aber „nur“ schlank zu sein war mir irgendwann nicht mehr genug. Wie es für junge Männer so üblich ist, wollte auch ich unbedingt ein stahlhartes Sixpack haben. Wie die Models aus der Werbung eben.

Ernährung interessierte mich damals aber noch herzlich wenig, ich wollte einfach nur kräftig Mukis aufbauen. „Jung und naiv“ beschreiben mich zu dieser Zeit wohl am besten.

Mein Workout-Wahn ging sogar soweit, dass ich mir zur Klassenfahrt nach Italien meine eigenen Hanteln mitgenommen hatte. Ihr hättet den Blick meiner Mutter sehen sollen, als sie gefragt hat, warum der Koffer so schwer sei 🙂

Ein anderes Mal habe ich mir in einer Parfümerie sogar eine spezielle Sixpack-Creme gekauft, die man am Bauch auftragen kann, damit es mit den Bauchmuskeln besser klappt.

Geholfen hat das alles aber irgendwie nichts. Trotz jahrelangem, hartem Training im Fitnessstudio, hatte ich auch 13 Jahre später noch immer kein sichtbares Sixpack.

Ich habe zwar über die Jahre schon einige Bücher gelesen und immer wieder gehört, dass die Ernährung einen Großteil des Erfolgs ausmacht. Trotzdem wollte ich noch nicht so recht daran glauben. Eines Tages bin ich dann auf einen Kurs mit dem reißerischen Titel „der perfekte Beach Body“ gestoßen. Zuerst dachte ich, dass es sich bei diesem Titel nur um eine billige Verkaufsmasche handeln kann, war aber dennoch neugierig.

Bei diesem Kurs wurden mir schließlich die Augen geöffnet und ich habe nicht nur verstanden, dass die richtige Ernährung das A und O zum Erreichen des Sixpacks ist, sondern auch, dass der Darm eine entscheidende Rolle für meine Gesundheit spielt.

Jetzt war ich wieder wie besessen. Ich musste so viel wie möglich zum Thema „Darmgesundheit“ erfahren und mein langersehntes Ziel rückte wieder in greifbare Nähe.

Zu Beginn war ich regelrecht schockiert darüber, was ich eigentlich alles nicht wusste und „falsch“ gemacht habe. Sprich, wie wichtig eine darmfreundliche Ernährung eigentlich ist und dass es um so viel mehr als nur einen definierten Bauch geht. Ich habe daher auch gleich mit der Umsetzung begonnen und ab sofort nur noch strikt auf meinen Darm geachtet.

Nach 4 Monaten darmfreundlicher Ernährung war es dann endlich soweit. Zum ersten Mal in meinem Leben konnte ich tatsächlich meine Bauchmuskeln im Spiegel betrachten. Ein unbeschreibliches Gefühl.

Natürlich muss ich an dieser Stelle erwähnen, dass es sich hierbei um keinen Hokus-Pokus handelt. Durch die Auswahl von darmfreundlichen Lebensmitteln bin ich automatisch in ein Kaloriendefizit (mehr Kalorien verbrannt als aufgenommen) gekommen und das ohne Kalorien zählen. Dadurch konnte ich meinen Körperfettanteil so stark senken, dass mein Sixpack zum Vorschein kam.

Aber damit nicht genug! Ich fühlte mich auch viel vitaler, fitter und mein Hautbild hat sich deutlich verbessert.

Die Menschen in meinem direkten Umfeld haben die Veränderungen natürlich auch bemerkt und wollten plötzlich mehr über mein „Geheimnis“ erfahren.

So haben auch meine Familie und Freunde ein paar Tipps umgesetzt und siehe da, auch bei ihnen konnten sich schnell die erwünschten Ergebnisse einstellen. Dabei hatte niemand von ihnen das Ziel ein Sixpack zu bekommen. Ihnen ging es viel mehr um das Thema Gesundheit per se. So sind einige von ihnen ihre überschüssigen Pfunde losgeworden, während andere endlich ihre Hautprobleme in den Griff bekommen haben.

Man sieht an diesen Beispielen schon, wie unglaublich vielseitig sich ein gesunder Darm auf den ganzen Körper auswirken kann.

Wusstest du, dass z.B. Allergien, Akne, Depressionen, Diabetes Mellitus Typ 1, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Migräne, Morbus Crohn, Multiple Sklerose oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten ihre Ursache im Darm haben können?

Wahnsinnig spannend oder?

Darum habe ich es mir zur persönlichen Mission gemacht, auch anderen Menschen eine darmfreundliche Ernährung näher zu bringen.

Mit „Darm dich schlank“ geht es mir vor allem darum, wieder zurück auf eine menschengerechte Ernährung zu kommen. Den meisten Menschen ist nämlich gar nicht bewusst, welch große Rolle der Darm für ihr Immunsystem und ihr Wohlbefinden spielt.

Um mich selbst auch weiterzubilden, mache ich derzeit die Ausbildung zum „Fachberater für holistische Gesundheit“ und habe vor kurzem die Fortbildung zum „Fachberater für Darmgesundheit“ abgeschlossen.

Du willst mehr über das Thema Darm erfahren bzw. dich ab sofort auch darmfreundlicher ernähren? Dann schau bei meinem Blog vorbei oder bestelle dir noch heute mein Buch.

Viel Spaß beim Lesen.

Dein Vitalcoach
Bernhard Brendinger